Sieger 1987: MAN gewinnt mit Stadtlinienbus MAN SL 202

Verbrauch von 15 Prozent weniger
Der kraftstoffsparende Stadtlinienbus MAN SL 202 verbraucht gegenüber seinem Vorgänger rund 15 Prozent weniger.

Die Verbesserungen werden in erster Linie durch Umstellung des Brennverfahrens auf moderne Vierstrahl-Einspritztechnik, bessere Gemischbildung, eine Verbesserung des Motorwirkungsgrades bei Teil- und Volllast sowie durch eine Verringerung des Leerlaufverbrauchs erreicht. Außerdem werden die Schadstoffemissionen erheblich verringert. Weitere Merkmale sind die Verbesserung des Antriebstranges sowie die Verringerung des Luftwiderstands. Durch den vermehrten Einsatz von Kunststoffen kann das Gewicht erheblich reduziert werden.

Wichtig für die Jury ist, dass die Einsparleistungen bei einem Stadtbus nicht dem einzelnen Autofahrer, sondern der ganzen Bevölkerung zugutekommen.