Sieger 1991: Opel gewinnt mit Vectra 1.6i

Drittelmixverbrauch von 5,5 Liter
Sparerfolge auf der ganzen Linie erzielt Opel mit allen Baureihen, deren Kraftstoffverbrauch im Lauf der letzten zehn Jahre um mehr als 25 Prozent reduziert wurde. Der sogenannte Flottenverbrauch aller in Deutschland verkauften Opel-Fahrzeuge - vom Corsa über Kadett, Vectra, Omega, Senator bis zum Calibra - liegt bei 7,39 Litern/100 Kilometer.

Das stellt auch im weltweiten Vergleich eine Spitzenposition dar und bedeutet angesichts der Marktposition des Unternehmens auch eine volkswirtschaftlich relevante Kraftstoffeinsparung. Am augenfälligsten sind die Sparerfolge beim weitgehend neu entwickelten Vectra 1.6i, der sich im Drittelmixverbrauch mit 5,5 Litern zufrieden gibt. Opel ist zudem der erste Hersteller, der alle Benzinmodelle serienmäßig mit Katalysator ausrüstet.