Sieger 1999: Fiat und Bosch gewinnen mit Common-Rail

Wirtschaftlichste Diesel-Technologie
Fiat und Bosch sind Entwickler von Common-Rail, der seinerzeit wirtschaftlichsten Diesel-Technologie der Welt.

Die Vorteile basieren auf einer Kraftstoffverteiler-Leitung, die alle Zylinder ansteuert (englisch common rail), und der elektromagnetischen Steuerung der Einspritzdüsen. Durch den in der Verteilerleitung aufgebauten extrem hohen Einspritzdruck von bis zu 1.350 bar und durch die High-Tech-Düsen haben die Ingenieure eine nahezu perfekte Zerstäubung des Dieselkraftstoffs im Brennraum erreicht.

Das Resultat: Der Motor ist nicht nur deutlich leiser, sondern auch um rund 20 Prozent sparsamer als ein gleichstarker konventioneller Diesel. Außerdem verringern sich die CO2-Emissionen um den gleichen Wert. Auch die Partikel-Emissionen gehen gegenüber einem herkömmlichen Dieselmotor deutlich zurück.