Sieger 2004: Audi und Bosch gewinnen mit Piezo-Inline-Injektoren

Leisere sparsamere, sauberere und leistungsstärkere Dieselmotoren
Audi und Bosch haben die Piezo-Inline-Injektoren entwickelt, die Dieselmotoren leiser, sparsamer, sauberer und leistungsstärker machen.

So unterschreitet der Audi 3.0 l V6 TDI-Motor auch ohne Partikelfilter die Schadstoffnorm EU IV.

Er ist besonders leise, weil die Piezo-Injektoren mit ihren Voreinspritzungen eine "extrem weiche" Verbrennung erlauben. Das System senkt die Emissionen bis zu 20 Prozent, steigert die Motorleistung bis zu fünf Prozent und reduziert den Verbrauch je nach Auslegung. Die Aktoren im Injektorkörper bestehen aus hunderten hauchdünner Kristallplättchen. Unter elektrischer Spannung schalten sie die Düsennadel in weniger als einer zehntausendstel Sekunde. So verringern sich die Abstände zwischen den Einspritzungen. Die Einspritzsequenz passt sich dem jeweiligen Betriebspunkt des Motors an.