Handy am Steuer

BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße!

Jährlich sterben mindestens 500 Menschen aufgrund von Ablenkung beim Fahrenauf deutschen Straßen. Die meisten dieser Unfälle werden durch die Nutzung eines Handys am Steuer hervorgerufen.

Hier noch weitere Informationen:

  • Schon 5 Sekunden aufs Handy zu schauen, entspricht einem Fahrverhalten von 0,8 Promille.
  • Bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h legt man in 5 Sekunden 75 Meter blind zurück.

Wirklichkeit

Diese Fakten sollte eigentlich schon Grund genug sein, um während der Autofahrt die Finger von den Handys  zu lassen.

Leider ist dies nicht bisher der Fall. Gut 75 % aller Autofahrer geben zu, das Handy ab und an am Steuer zu nutzen.

Automobilclub KS e.V.: Förderer von Verkehrssicherheit

Der KS e.V. will aufklären und informieren. Wir unterstützen daher die Kampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße!". Sie soll ein neues Bewusstsein für den verantwortungsvollen Umgang mit dem Handy während der Fahrt schaffen. 

Schirmherrschaft der Aktion

Als Schirmherr der Aktion konnte das Bundesminiterium für Verkehr und digitale Infrakstruktur gewonnen werden. Dem Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ist es selbst ein großes Anliegen, für das Thema zu werben.

Alle Informationen sowie Videos und weiterführende Links