Rechtsschutz für Vermieter

Rechtsschutz für das vermietete Objekt - die sinnvolle Ergänzung für alle Vermieter:

  • Günstiger Preis
Jetzt berechnen

Übersicht

Rechtsschutz für Vermieter ist die sinnvolle Ergänzung, wenn Sie eine Wohnung oder ein Einfamilienhaus vermieten. Sie erhalten ein Rechtsschutz-Produkt abgestimmt auf Sie als Vermieter.  

 

  • Rechtsschutz für Vermieter von Wohnungen oder Einfamilienhäusern im Inland

Verschiedene Selbstbeteiligungsmodelle für maximale Flexibilität:

  • Ohne Selbstbeteiligung
  • Feste Selbstbeteiligung mit 150,- € oder 250,- €

PremiumService inklusive

  • Telefonischer Rechtsrat durch unabhängige Anwälte -
    zu allen Rechtsfragen und rund um die Uhr
  • Empfehlung von regionalen spezialisierten Rechtsanwälten
  • Online-Beratung mit einfachem Dokumenten-Upload
  • Telefonische Mediation für die schnelle außergerichtliche Streitlösung
  • Kunden-Portal mit rechtlich geprüften Musterverträgen und -schreiben

Die Online-Beratung und die telefonische Mediation setzen einen eintrittspflichtigen Rechtsschutzfall voraus.

Besonderheit: Keine Selbstbeteiligung bei allen PremiumService-Leistungen und sogar auch bei der fallabschließenden Erstberatung beim Rechtsanwalt vor Ort.

Details

Rechtsschutz für Vermieter:

  • Rechtsschutz für Vermieter von Gebäuden, Wohnungen und Grundstücken (§ 29 ARB/2012, Klausel 4 und 7)

  • Versichert ist die im Versicherungsschein genannte vermietete Wohnung oder das Einfamilienhaus im Inland
  • Versichert sind auch alle zum vermieteten Objekt gehörenden Garagen

Bitte beachten Sie:

  • Einzeln vermietete Garagen müssen separat versichert werden
  • Rechtsschutz für Vermieter ist nur in Kombination mit Mediation pro, Privat- und Berufs-Rechtsschutz, Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz oder JURPRIVAT (ARB/2012) versicherbar
  • Es müssen alle Einheiten eines Objektes versichert werden (auch selbstgenutzte Wohn-/ Gewerbeeinheiten)

  • Gebäude-, Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten
  • Straf-Rechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

 

 

Schadenbeispiele

Rechtsschutz für Vermieter

Streitigkeiten:

  • wegen angeblicher Mängel in der Wohnung oder angeblich fehlerhafter Nebenkostenabrechnung
  • wegen nicht erfolgter Räumung der Wohnung nach ordnungsgemäßer Kündigung
  • wegen durch den Mieter verursachter Schäden in der Wohnung

 

Wichtige Information für Sie:

Allein der Streitwert bei einer Kündigung beträgt im Allgemeinen zwölf Monatsmieten. Hat der Mieter dann noch Schäden hinterlassen, keine Schönheitsreparaturen durchgeführt oder behauptet seinerseits Mängel, läppert sich schnell ein beachtliches Sümmchen zusammen.


Die Kosten eines Prozesses sind zumeist streitwertabhängig (Ausnahme z.B. Strafverfahren) und können dementsprechend höher oder niedriger ausfallen. Erfahren Sie mehr zum möglichen Kostenrisiko bei einem Rechtsstreit.